Ist es normal, dass kaltgepresste Speiseöle trüb und flockig werden?
Ein kaltgepresstes Speiseöl sollte möglichst kühl (ca. 12º - 18º C), lichtgeschützt und trocken aufbewahrt werden. Bei niedrigen Temperaturen kann Eintrübung bzw. Flockenbildung entstehen. Dies bedeutet keine Qualitätsminderung für das Öl, sondern ist vielmehr ein Zeichen seiner Naturbelassenheit, vergleichbar mit dem Kristallisieren von Honig. Bei Erwärmung auf Zimmertemperatur wird das kaltgepresste Speiseöl ohne Qualitätsverlust wieder klar. Auch das Schütteln der Flasche kann den Auflösungsprozess zusätzlich unterstützen.