3-MCPD-Fettsäureester

In sämtlichen desodorierten bzw. raffinierten Pflanzenölen, sind 3-MCPD-Fettsäureester zu finden. 3-MCPD-Fettsäureester sind Verbindungen verschiedener Fettsäuren mit der Substanz Monochlorpropan-1,2-diol (3-MCPD), auch 3-Chlor-1,2-propandiol genannt. Das 3-Chlor-1,2-Propandiol wird dem Desodorierungsprozess nicht zugesetzt, sondern entsteht aus Glyzerin, welches mit Chlorid zu 3-MCPD reagieren kann.
Auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse zur Toxikologie von 3-MCPD sieht das Das Bundesinstitut für Risikobewertung den bisher abgeleiteten TDI-Wert (Tolerable Daily Intake-Wert) von 2 Mikrogramm 3-MCPD je Kilogramm Körpergewicht als bestätigt an. Diese Dosis kann ein Leben lang täglich ohne gesundheitliches Risiko aufgenommen werden (Stellungnahme Nr. 006/2013 des BfR vom 3. April 2012).